Herzlich willkommen
bei Ihrer Winzerfamilie Klaus und Ulrike Weiberle

Leckeres zum Wein und Leckeres mit Wein

Back- und Kochrezepte 

finden Sie in unserem Blog:

Schwäbischer Hefezopf

Kräuter-Schweinehals und Kartoffelsalat

Schwäbischer Hefezopf

Winzerbrot

Springerle (Weihnachtsgebäck)

Spargel-Nudeltopf

Spargel-Nudel-Topf

Schnitzeltopf,

Traubengelee, Weihnachtsgelee

Haslicher Briegel

Zwetschgenkuchen

Walnusssoße

Winzerbrot

Schwäbische Käs-Spätzle

Weiberles Glühwein

Fasnetsküchle und Weinschaumsoße

Herzhafte Waffeln

Haslicher Briegel

Gemüse- und Käse-Muffin

Käseecken/-Gebäck

und weitere neue Ideen
 

Flammkuchen, Quiche und pikante Kuchen:

Schinkenkuchen

Omas Kartoffelkuchen, Flammkuchen, Quiche Lorraine, Schinkenkuchen, Pizza, Zwiebelkuchen, Ulrikes Lieblings-Variationen-Kuchen

Flammkuchen-Rezepte
Praktisch und schnell für Ihre Küche: Zum Herunterladen, ausdrucken, falten und beginnen.


Leckere Kuchen mit Wein:

Beschwipster Apfelkuchen, Riesling-Torte, Rotweinkuchen in 2 Variationen, Kirschtorte mit Rotweinsahne 

Leckere Kuchen mit Weinen von
Praktisch und schnell für Ihre Küche: Zum Herunterladen, ausdrucken, falten und beginnen.
Flyer Backrezepte.pdf [ 120.4 KB ]


oder hier gleich zum Nachlesen:

Beschwipster Apfelkuchen

Mürbteig: 

300g Mehl 

125g Zucker 

150g Butter 

1 TL Backpulver 

1 Ei 

Aus den Zutaten Teig kneten und kaltstellen. 

Füllung:  

1 kg Äpfel geschält und kleingeschnitten 

3/4 l Weißwein von WEINGUT WEIBERLE (oder teilweise Apfelsaft) 

180g Zucker 

1 Vanillinzucker 

2 Päckchen Vanillpudding 


Pudding mit Weißwein kochen, Äpfel, Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Teig ausrollen,in die Form legen und Füllung darauf geben. 

Backen: 60 min. bei 160-175°C 

Kuchen in der Form erkalten lassen.

2 Becher Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. 

Mit Kakao bestäuben.


Rieslingtorte

1 Bisquitboden 

Saft von 2 Zitronen 

1/8l Weißwein von WEINGUT WEIBERLE 

150g Zucker

2 Eigelb unter ständigem Rühren aufkochen 

6 Blatt Gelatine einweichen, quellen lassen und in der warmen Masse auflösen. 

3 Becher Sahne steifschlagen und unter die kalte Masse (kurz bevor sie geliert) ziehen. 


Den Bisquitboden in einen Tortenring legen und die Masse einfüllen. 

Über Nacht in den Kühlschrank stellen. 

Am anderen Tag nach Belieben mit Sahne, Zitronenstückchen, Schokoraspeln, o.ä. verzieren.


Rotweinkuchen in 2 Variationen  

200 g Butter 

200 g Zucker 

4 Eier 

1 TL Zimt 

1 EßI. Kakao 

1/8 I Rotwein von WEINGUT WEIBERLE 

250 g Mehl 

1 Backpulver 

1 Päckchen Schokostreußel oder -raspel

 oder


250 g Butter 

200 g Zucker 

5 Eier 

250 g Mehl, 

1 Backpulver 

1 EßI. Zimt 1 EßI. Kakao 

100 g Schokostreußel 

100 g gemahlene Haselnüsse 

1/8 I Rotwein von WEINGUT WEIBERLE


Rührteig bereiten, in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Kapsel geben.

Bei ca. 180°C (Umluft) 1 Stunde backen.  

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder oben mit Schokoguß bestreichen.


Kirschtorte mit Rotweinsahne 

Einen Biskuitteig bereiten aus: 

6 Eier 

180 g Zucker 

1 Vanillzucker 

1 Prise Salz 

180 g Mehl

1 Tl Backpulver

 40 g Kakao 


Backen bei ca. 180°C  30- 35 Minuten 

Nach dem Abkühlen den Biskuit 2 Mal durchschneiden. 


Eine Kirschfüllung bereiten aus: 

1 Glas Sauerkirschen entsteint 

3 Eßl. Zucker 

40 g Speisestärke 

Die Kirschen (ca. 400 g) abtropfen lassen. 

Von 1/4l Saft etwas wegnehmen. 

Speisestärke damit anrühren, den Rest mit den Kirschen erhitzen, die angerührte Speisestärke einrühren und aufkochen lassen. Nach dem Abkühlen diese Masse auf den 1. Boden geben, dann den 2. Boden darauflegen und mit ca. 3 Eßl. Kirschmarmelade bestreichen. 

Für die Rotweinsahne:  

6 Blatt Gelatine in Wasser einweichen. 

350 mi Rotwein mit 3 Eßl. Zucker erwärmen, 

die eingeweichte Gelatine darin auflösen und 

500 g Schlagsahne mit 

1 Vanillinzucker steifschlagen. 

Sobald der Rotwein anfängt zu gelieren, ihn nochmals gut durchrühren und dann unter die Sahne ziehen. 

Unter 1/3 der Sahne 30 g dunkle Raspelschokolade heben und auf den 2. Boden streichen, 

den 3.Boden aufsetzen. 

Die Torte mit der restlichen Rotweinsahne bestreichen und mit Raspel verzieren. 

Tipp: Die Rotweinsahne eignet sich übrigens auch sehr gut als Nachtisch.


Gutes Gelingen wünscht Ihnen

Ihre Winzerfamilie Ulrike Weiberle (Heute als Kuchenbäckerin)  und 

Klaus Weiberle (Heute als Kuchentester)

 

Backrezepte auf einen Blick